Überspringen zu Hauptinhalt
Redcat7 – Der Himmel Der Außergewöhnlichen Brautkleider

Redcat7 – der Himmel der außergewöhnlichen Brautkleider

Kleider, Kleider, Kleider…wenn ich das höre, werde ich immer ganz unruhig. Ich LIEBE Kleider in allen Variationen und trage sogar im Winter bei Schnee am liebsten diese weiblichen Variante.
Auch bei Hochzeiten frage ich immer gerne nach dem Brautkleid und lasse mir Fotos zeigen – denn der Style verrät viel über die Trägerin.

Dass der Trend zur Individualisierung geht, ist nichts Neues – das hört Ihr wahrscheinlich zum 100. Mal. Aber wisst Ihr auch, dass die Maßanfertigung von Brautkleidern nicht nur den „großen Geldbeuteln“ vorbehalten ist?

Ich muss ganz kurz etwas ausholen: Als ich relativ frisch nach Berlin gezogen war, benötigte ich ein spezielles Kleid für ein Fotoshooting. Es sollte zu mir passen, klassisch aber auch verrückt sein. Ich rannte mir die Hacken ab…bis mir jemand von einer Designerin in Berlin-Friedrichshain erzählte. Redcat7!

Also gut, dann nix wie hin, dachte ich und fuhr zu dem Laden in der Revaler Straße 16. Dort lernte ich Sammy, die Besitzerin kennen und erfuhr, dass sie auf die Maßanfertigung spezialisiert ist. Ich vertraute ihr sofort und beauftragte sie mit der Umsetzung meines Wunschkleides. In Rekordzeit war es fertig und ich war sofort verliebt – seitdem bin ich ein großer Fan von ihr als Person (weil sooo nett und cool) und ihrer Arbeit (weil so kreativ und professionell).

Und weil Sammy nicht nur tolle Kostüme zaubert, sondern auch Brautkleidwünsche erfüllt, möchte ich sie Euch einmal vorstellen.

Burlesque Wedding Berlin-184

Auf was hast Du dich spezialisiert und warum?
Im Laufe der Zeit stand ich schon öfter vor einer Wegkreuzung! Soll ich meine Kollektionen in Produktion geben und nur noch ein unpersönliches Label werden, wo man Outfits per Knopfdruck bestellt? Oder möchte ich weiterhin persönlich für meine Kunden ansprechbar sein, ihnen ihren ganz speziellen und individuellen Traum verwirklichen? Ich habe mich für letzteres entschieden! Meine Hauptaufgabe sind deshalb maßgeschneiderte Outfits, vom Business Style, über das Abendkleid bis hin zum Hochzeitskleid! Kein Wunsch soll offen bleiben, denn glückliche Kunden sind eine der größten Freuden an diesem Job!

Wie läuft es ab, wenn ich mir ein Kleid bei Dir machen lassen möchte?
Am besten wird ein Termin vereinbart, da habe ich Zeit die Wünsche und den Typ meiner Kundin, sowie die Umsetzung des Events kennen zu lernen. Entweder kommen Kunden mit ganz eigenen Vorstellungen zu mir und haben Ideen im Kopf oder sogar Bildmaterial dabei. Es gibt aber auch Kundinnen, die noch nicht so genau wissen, was zu ihnen passt oder wie sie sich ihr Kleid vorstellen sollen. Bei Beiden wird von mir individuell ein Entwurf angefertigt und gemeinsam so lange an der Schnittform gezeichnet, bis wir alle zufrieden damit sind! Wenn wir Maß genommen haben wird der Stoff gesucht! Entweder habe ich schon etwas Schönes in meinem Lager oder ich besorge Stoffproben, die zum Entwurf passen und die von der Kundin im besten Falle angeschaut und angefasst werden können. Dann bereite ich eine Anprobe vor, bei der man viele Fragen noch klären kann. Es kommt auf den Aufwand des Entwurfes an, wie oft wir uns dann im Entstehungsprozess sehen. Im Normalfall wird es eine Anprobe geben, bei Hochzeitskleidern können das schon mal zwei bis drei Anproben werden! Da gehe ich aber auch auf die Kundin ein, wenn sie von auswärts kommt, finden wir immer einen Weg, wie wir alles umsetzen!

2

Kannst Du mir etwas zu den Kosten sagen?
Diese Frage wird natürlich gern gestellt, ist aber leider nicht so einfach zu beantworten. In erster Linie kommt es auf den Aufwand an! Wie lange benötigt man um einen finalen Entwurf vorliegen zu haben! Welcher Stoff soll es werden! Gerade bei Hochzeitskleidern, wo viel mit Spitze, Chiffon und Satin gearbeitet wird habe ich tolle Hersteller in Portugal, Mailand und Deutschland! Ich achte bei der Stoffauswahl auf alle Fälle auf höchste Qualität zu einem vernünftigen Preis! Danach ist die Umsetzung entsprechend ausschlaggebend für die Kosten! Wie lange sitze ich an dem Kleid? Welche Komponenten soll es noch dazu geben? Muss ich viel mit der Hand applizieren? Alles in allem kann man für ein Hochzeitskleid, DAS Kleid für DEN Tag zwischen 450,00 bis ca. 2500,00 Euro kalkulieren, dabei ist nach oben hin alles offen! Ganz knallhart muss man das so sagen: umso mehr Budget zur Verfügung steht, umso aufwendiger oder individueller kann an der Umsetzung gearbeitet werden. Aber genau das bespreche ich dann im Vorfeld mit meiner Kundin. Es gibt auch oft Mindestbudgets, das heißt wenn es für die Braut eine Obergrenze gibt, wird entsprechend darauf eingegangen und damit das beste Ergebnis zusammen entwickelt.

Was ist das besondere an Hochzeitskleidern nach Maß?
Sind wir mal ehrlich! Weiße Hochzeitskleider gibt es wie Sand am Meer! Warum also noch Jemand, der sich gerne auf Brautkleider spezialisiert? Ganz einfach! Bei mir bekommen Sie das individuelle Kleid für IHREN Tag! Welche Farbe passt am besten? Soll es ein reines Weiß werden? Ist der eine Cremeton zu dunkel für meinen Hauttyp? Soll es eine ganz andere, einer Hochzeit entsprechend eher untypische Lieblingsfarbe werden? Welche Form passt am besten zu mir? Wie kann ich eine an mir nicht gerade schmeichelnde Lieblingsform gestalten lassen, dass es trotzdem der Knaller wird? Welche Stoffe passen am besten zu meinem Typ und vor allem zu der Umsetzung der Hochzeit? Gibt es schon Farbentwürfe von der Hochzeitsplanerin, die man im Kleid aufnehmen soll? Können passende Komponenten aus Stoffen meines Kleides für meinen Bräutigam dazu angefertigt werden? Alles kein Problem! Welches Kleid wird an meinem Körper modelliert, wenn nicht das Maßgeschneiderte? … Ich glaube es gibt hundert Gründe, weshalb ein Hochzeitskleid auf Maß DAS besondere Kleid wird. Wichtig ist mir dabei auf alle Fälle, dass die Kundin glücklich damit ist und einen der schönsten Tage ihres Lebens damit verbindet!

Vielen lieben Dank, Sammy, für deine Antworten und wir sehen uns bestimmt bald wieder – mein nächstes Kleid kommt bestimmt!

Bis bald,

Eure Svenja

PS: Die Fotos sind bei einem gemeinsamen Styled Shooting entstanden – Sammy hat sowohl Brautkleid, als auch die zwei Kleider der Brautjungfern entworfen und auf den Leib geschneidert. Die ganze Inspiration unter dem Motto „Let`s Burlesque“ findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + zehn =

An den Anfang scrollen