Überspringen zu Hauptinhalt
DIY-Anleitungen Für Namensschilder

DIY-Anleitungen für Namensschilder

Jeder, der schon einmal auf einer Hochzeit war, kennt das: “Wer war der Typ nochmal? Kennst du den Namen?”
Manche von uns können sich auf Anhieb 30 Namen merken – ich gehöre leider nicht dazu. Deshalb schreibe ich mir Spickzettel mit kleinen Merkmalen eines Menschen, wie z.B. Haar- und Augenfarbe, Frisur usw.  So kann ich die Trauzeugen, Familie und enge Freunde wunderbar ansprechen und kommte nicht in Bedrängnis.

Was aber, wenn dort 100 Personen “herumwuseln”? Oh ja, da wären Namensschilder gar nicht schlecht. Ich weiß, besonders sexy waren die in der Vergangenheit nicht.
Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass ich zusammen mit anderen Bloggern für Supermagnete.de Ideen für ein E-Mag zusammen stellen dürfte. Vollgepackt mit frischen, neuen Anregungen könnt ihr dieses nun hier kostenlos downloaden.

Bild2 Bild3

Viel Spaß beim Nachmachen,

eure Svenja

 

 

In Kooperation mit Supermagnete entstand dieser Artikel unter Berücksichtigung des Blogger Relations Kodex.
Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + fünf =

An den Anfang scrollen