Überspringen zu Hauptinhalt
DIY Schriftzug

DIY Schriftzug

Ich mag Schriftzüge! Ob an einem Laden, einer Häuserwand oder auf einer tollen Visitenkarte. Und was liegt da näher, als dies auch auf Hochzeiten zu verwenden?
Ich habe mir vorgenommen die Rückseite der Stühle von Braut & Bräutigam bei der freien Trauung mit “Mrs. & Mr.” zu verzieren und mit Bändern daran zu befestigen.

Es war also mal wieder Zeit zu Basteln und hier kommt die Anleitung für euren DIY Schriftzug.

 

1 (3)

Ihr benötigt dazu:
Ein Juteseil oder Baumwollband (mit Jute funktioniert es am allerbesten)
200ml weißen flüssigen Bastelkleber
1/2 Tasse Maispulver
1/4 Tasse warmes Wasser
Schere
Waxpapier (am besten!) oder eine andere Unterlage, die nicht klebt
Schüssel
Evtl. Einweghandschuhe

 

1 (4)

Und nun legen wir los! Zunächst mischt ihr den Bastelkleber, das Maispulver und das Wasser in der Schüssel und rührt so lange, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Danach deckt ihr euren Tisch mit dem Waxpapier (ich habe eine große Mülltüte benutzt) ab. Wenn ihr möchtet, könnt ihr nun auch die Einweghandschuhe anziehen.

 

1 (5) 1 (6)

Das Seil wird nun einmal durch die Schüssel gezogen – es soll so richtig mit der Flüssigkeit aufnehmen und komplett bedeckt sein.
Nun legt ihr den Schriftzug, den ihr gerne möchtet, ich also Mrs. und Mr. Das sind 2 Schriftzüge die ich nacheinander gemacht habe.
Nach jedem Wort schneidet ihr das Seil mit der Schere durch.

1 (2)

Die Stellen, die sich überlappen, solltet ihr noch einmal gut mit der Flüssigkeit einreiben und fest andrücken. Falls ihr die ein oder andere Stelle nicht richtig erwischt habt oder sie sich später löst, könnt ihr mit etwas Sekundenkleber nachhelfen.

Nach ca. 12 Stunden Trocknungszeit sind eure Schriftzüge Einsatzbereit.
Ich möchte sie jedoch, passend zum Farbkonzept, silber haben und besprühe sie deshalb noch mit Farblack. Um das Haus nicht gleich mit einzufärben, gehe ich dafür in den Garten.

image1

Gut schütteln und ab geht die Post! Achtet darauf immer gleichmäßig in einem Rutsch zu sprühen und haltet ca. 20-30 Zentimeter Abstand.

image2

Nach ca. 20 Minuten ist alles getrocknet. Nun kann ich loslegen und testen, ob es mir gefällt.

Mein Ergebnis sieht so aus:

image5 image6 image7

Und, gefällt euch diese Idee? Lasst eurer Kreativität freien Lauf, denn mit dieser Technik lassen sich allerhand schöner Dinge gestalten.

Fröhliches Basteln in der Vorweihnachtszeit wünscht euch
eure Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 9 =

An den Anfang scrollen